Bonbini auf Aruba und Curaçao – Willkommen auf den A(B)C-Inseln

Von Carola Großpietsch |07.04.2017

Im September 2010 besuchte ich mit dem Reiseveranstalter DERTOUR die karibischen Inseln Aruba und Curaçao. Während auf vielen anderen Insel die Urlaubsfreude zu dieser Zeit durch einen Hurrikan getrübt wurde, konnte ich das tolle Wetter genießen, denn die sogenannten ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao liegen außerhalb des Hurrikangürtels und sind somit das ganze Jahr über für einen tollen Badeurlaub zu empfehlen.

Aruba

Von Hannover aus ging es über Amsterdam mit KLM in die Karibik und dann hieß es "Bonbini" - herzlich willkommen auf Aruba. Neben Traumstränden erwartet mich multikulturelles Flair. Etwa 100 000 Arubaner repräsentieren 40 Nationalitäten, die seit hunderten von Jahren die Geschichte, Kultur und Kunst der Insel prägen. Die 5000 jährige Geschichte Arubas lässt sich am besten im archäologischen Museum erleben.
Aruba ist keine typische karibische Insel wie man sie sich vorstellt. Anstelle der Palmen sind die unverwechselbaren Divi-Divi-Bäume für diese Insel charakteristisch. Das wüstenartige Inselinnere ist mit riesigen meterhohen Kakteen und Aloe bewachsen und stellt einen spannenden Kontrast zum türkisfarbenen karibischen Meer dar. Knapp ein Fünftel der Insel gehört zum Arikok Nationalpark. Neben den typischen Pflanzen sind hier Leguane zu beobachten und Zeichnungen der Arawak-Indianer zeugen von der Vergangenheit der Ureinwohner. Wer sich bei dem tropischen Klima sportlich betätigen möchte, kann den Nationalpark bei Wanderungen erkunden oder erlebt die Unterwasserwelt beim Schnorcheln oder Tauchen. Nur wenige hundert Meter vor der Küste liegt das Schiffswrack "Antilla" in ca. 15-20 Meter Tiefe. Die bunt schillernden Fische sind aber auch schon in Strandnähe zu beobachten. Beides können Sie auch gut bei einem Katamaranausflug kombinieren! Bei diesem Halbtagesausflug können Sie sowohl die Fahrt entlang der Küste und schöne Aussichten auf Aruba als auch Schnorchel- bzw. Badefreuden genießen.
Eine weitere tolle Möglichkeit diese Insel zu erkunden ist eine Fahrt mit dem "Kukoo Kunuku" - ein knallbunter Partybus, der alle Bewohner beim Vorbeifahren zum Tanzen und Singen animiert! Ehemalige Goldminen können erklommen werden und man kann von dort den Blick auf die raue Nordküste schweifen lassen.

 

Wer A sagt muss auch C sagen!

Nach diesem Motto setzte ich die Reise auf der Schwesterinsel Curaçao  fort. Curaçao ist sehr europäisch geprägt und in der Hauptstadt  Willemstad fühlt man sich aufgrund der Bauweise sehr "holländisch". Die  bunte Häuserzeile in niederländischer Architektur direkt am Wasser ist  wohl das meistfotografierte Motiv der Karibik!
Aber auch  Naturliebhaber kommen auf Ihre Kosten. Wo hat man schon die Gelegenheit  auf ehemaligen Meeresgrund zu laufen? Boca Tabla ist eine faszinierende  Unterwasserhöhle und im Gebiet eines Nationalparks gelegen. Ein toller  Ausflug war der Besuch des "Den Paradera Kräutergartens". Dinah Veeris,  mittlerweile über 70 Jahre alt, lernte bei den ältesten Inselbewohnern  alles Wissenswerte und viel über die Wirkung der Kräuter. So konnte sie  das geheime Wissen und die Traditionen der alten Generationen bewahren.  Sie widmet Ihren Garten den Paraguiri Indianern, die lange Zeit den  größten Kräutergarten auf der Ostseite der Insel hatten. Die Spanier  brachten ihre Sklaven zur Heilung in diese Gärten und nannten ihn "En  Paradera". Später wurde der Garten von der Bevölkerung in "Den Paradera"  umbenannt, "der Platz, an dem man sich zu Hause fühlt". Neben ihrem  Wissen über Heilkräuter und Liebestränke fasziniert Dinah durch ihre  Persönlichkeit, ihren Witz und ihr Aussehen, das bei weitem nicht ihrem  Alter entspricht! Weiter ging es zur Straußenfarm. Die Farm auf Curaçao  ist eine der größten Farmen dieser Art außerhalb Afrikas. Es leben mehr  als 600 Vögel hier.Aber auch die Meeresbewohner konnte ich auf der Insel  beobachten. Das Curaçao Sea Aquarium beherbergt diverse einheimische  Tiere und begeistert durch tolle Delphin Shows. Es bietet aber auch  Delphin-Therapien für behinderte Menschen an. Als Unterkunft für  Familien, die Kinder hier therapieren möchten, empfehle ich das 4*  Morena Resort in der Nähe des Aquariums gelegen. Diese Anlage zeichnet  sich durch die Verarbeitung von vielen natürlichen Materialien aus und  erzeugt sofort ein angenehmes Gefühl.
Ein ganz besonderes Highlight  ist der "Karneval auf Curaçao". September ist zwar nicht die fünfte  Jahreszeit, doch extra für uns wurde eine typische Karnevalsparade auf  die Beine gestellt! Farbenfrohe Kostüme und eine begeisterte  Zuschauermenge, die sofort tanzte und uns das richtige Feeling und  karibische Lebensgefühl zeigte und uns mitriss! Ein unvergessliches  Erlebnis!Die Parade endete im 5* Hotel Kura Hulanda Spa & Casino.  Dieses beeindruckende Hotel liegt zentral in der Hauptstadt Willemstad  und ist Teil des Anthropologischen Museums und gehört zum UNESCO  Weltkulturerbe. Ein Besuch ist sehr lohnenswert!
Wer die Insel lieber individuell erkunden möchte, kann dies per Quad  oder auch Mountainbike erleben. Aber auch andere Sportliebhaber wie  Golfer und Wassersportler kommen ebenso auf Ihre Kosten!


Fazit

Ich empfehle Ihnen für Ihren Urlaub auf jeden Fall eine Kombination beider Inseln. Curaçao lockt mit faszinierender Architektur.Das Zentrum von Willemstad ist in ca. 15 Gehminuten vom 4*+ Avila Hotel zu erreichen. Dieser ehemalige Gouverneurssitz besteht aus mehreren kolonialen Gebäuden des 18. Jahrhunderts und ist thematisch in unterschiedliche Bereiche unterteilt. Auf Aruba liegen das Bucuti Beach Resort und die Tara Beach Suites am schönsten Strandabschnitt der Insel. Dieser Hotelkomplex besticht durch seinen sehr persönlichen und aufmerksamen Service. Einfach ankommen und wohlfühlen.


Und wann heißt es für Sie: "Bonbini auf Aruba und Curaçao"?

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Carola Großpietsch

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten