AIDA prima

Von Marleen Werner |04.08.2016

Eine Kreuzfahrt im Winter? Das könnte vielleicht etwas frisch werden...
- Nicht so auf der der AIDAprima - das einzige Schiff mit 365 Tagen Sommer an Bord, startet für Sie zu den schönsten Metropolen des Nordens.

Wir haben das neuste AIDA Schiff für Sie unter die Lupe genommen – die AIDAprima

AIDAprima - das jüngste Schiff der AIDA Flotte wurde am 07. Mai 2016 in Hamburg getauft. Aktuell ist auch Hamburg der Heimathafen der AIDAprima und wurde speziell für die Nordlandrouten konzipiert. Ein tolles Schiff, das viele tolle Highlights bietet.
Vor allen anderen Gästen durften wir bereits die neue AIDAprima erkunden und testen. Unsere Route startete in Rotterdam und endete in Hamburg. Die Anreise wurde mit dem eigenen AIDA Bus organisiert und hat reibungslos funktioniert, sodass wir entspannt am Hafen ankamen.

Die neue AIDA Generation – Ankommen und wohlfühlen

Insgesamt 14 Kabinenvarianten lassen keine Wünsche offen. Auf dem exklusiven Patiodeck können die Suitengäste im Privatyacht-Ambiente einen phänomenalen Weitblick genießen. In den hawaiianisch inspirierten Lanaikabinen kann man den Wintergarten komplett zur Veranda öffnen und sich so ein herrlich großzügiges Sonnenreich schaffen. Alle Kabinen an Bord bieten mehr Raum und besondere Extras, wie zum Beispiel einen begehbaren Kleiderschrank.

Neue Lieblingsplätze – Entspannung und Abenteuer

Auf Deck 15 findet man den neuen Beach Club. Unter dem UV-Licht-durchlässigen Foliendach herrschen 365 Tage im Jahr angenehme Sommertemperaturen. Unser Versprechen: Schönwettergarantie egal zu welcher Reisezeit. Allabendlich steigen hier bei Live-Musik und DJs die besten Beachpartys. Tagsüber kann man am Pool entspannen. Ebenfalls auf Deck 15 und 16 befindet sich das Activity- und Four Elements Deck. Hier wird Jedem Action und Spaß geboten – egal ob in schwindelerregender Höhe im Klettergarten oder auf der Doppel-Wasserrutsche Racer. Eines unserer persönlichen Highlights war der Skywalk. Eine gläserne Aussichtsplattform bietet fantastische Blicke aus atemberaubender Höhe – Herzklopfen 45 Meter über dem Meer. Sicherlich nicht für Jeden etwas.

Kulinarische Vielfalt – vom Gourmet Menüs bis hin zur Currywurst

Auch die kulinarische Vielfalt kommt auf der AIDAprima natürlich nicht zu kurz. 30 Genusswelten lassen keine Wünsche offen. Man hat jeden Tag die Wahl, wo und wann man essen möchte und welchen Service man dazu wünscht. 10 Restaurants sind bereits in Ihrer Vollpension enthalten. Alle beliebten Klassiker, wie das Markt Restaurant, das East Restaurant und das Weite Welt Restaurant sind vorzufinden und überraschen mit köstlichen neuen Ideen. Ein Tipp für alle Hobbyköche: Im Kochstudio kann man gemeinsam mit anderen, unter der Leitung eines Sternekochs, selbst tätig werden und sein Essen selbst zubereiten. Für alle, die nicht genug bekommen können, hat die „Scharfe Ecke“ auf Deck 6 bis 2 Uhr geöffnet und bietet die beste Currywurst auf hoher See. Nach einem langen Abend im Nachtclub D6 genau das Richtige.

Erleben Sie Urlaub neu – Groß und Klein

Erstklassige Inszenierungen auf einer 360° Bühne, die über drei Decks geht, versprechen Entertainment auf hohen Niveau. Auch die Kids und Teens kommen natürlich nicht zu kurz. Im stylischen Teens Club können die 12 bis 17 jährigen kreative Workshops mit machen und gemeinsam abhängen. Für die kleinsten Gäste steht der Mini Club, mit liebevoller Betreuung, auf Deck 14 zur Verfügung.    Egal ob Familienurlaub, Urlaub mit Freunden oder als Paar. Die AIDAprima ist für jeden das Richtige und ist ein 24-Stunden-Erlebnis, das keine Wünsche offen lässt.


Fazit

Nach drei Tagen auf dem Schiff, wollten wir es am liebsten gar nicht mehr verlassen und freuen uns, Sie zu einer persönlichen Beratung begrüßen zu dürfen.


Herzlichste Grüße
Marleen Werner

Reiseziele
  • Hamburg/
  • Schleswig-Holstein/
  • Nordsee
Themen
  • Familienurlaub/
  • Städtereisen/
  • Kreuzfahrten/
  • Wellnessreisen/
  • Eigenanreise/
  • Aktivurlaub/
  • Rundreisen/
  • Kurzurlaub
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Marleen Werner