Welcome to London

Von Barbara Poser |07.02.2012

London - Piccadilly Circus

London – diese aufregende Metropole – ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Ich hatte das Vergnügen, diese Stadt nach langer Abstinenz ein Wochenende im Mai 2011 zu besuchen. Nach gut 1 ½ Stunden Flug mit British Airways von Frankfurt konnte das Abenteuer beginnen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, vom Flughafen Heathrow in die Innenstadt zu kommen. Die schnellste und günstigste Möglichkeit ist die Metro oder der Heathrow Express. Oder man gönnt sich eines der schönen altmodisch aussehenden Taxen.Allerdings ist dies die aufwendigste und teuerste Variante. Das Mandarin Oriental Hyde Park war mein gewähltes Hotel für das Wochenende. Dieses alterwürdige Haus liegt direkt am wunderschönen Hyde Park, gegenüber dem legendären Kaufhaus Harrods und in der Nähe vieler weiteren Shoppingmöglichkeiten. Auch konnte ich weitere Hotels während meines Aufenthaltes besuchen, z. B. das neue“ Corinthia“ Hotel, ein zeitgemäßes Schmuckstück des 21. Jahrhunderts, oder das erstklassige Designhotel „One Aldwych“ in Covent Garden, dem Herzen von London. Im legendären „Ritz“ Hotel sollte man den Afternoon Tea geniessen. Nicht zu vergessen, daß in fast 2jähriger Bauzeit renovierte „The Savoy“. Die umfassende Renovierung ist eine Homage an das von Art Deco und der edwardianischen Ära geprägtem Originaldesign. Am Abend erwartete mich der „British Pullman“ – der englische Schwesternzug des Venice Simplon-Orient-Express. Die Dinnerfahrt ging von Victoria Station in ca 3 Stunden rund um London. Leider war es zu dieser Zeit schon sehr früh dunkel, aber das Essen, die Getränke, das überaus freundliche Personal und das Ambiente des Zuges entschädigten dafür. London ist bekannt für seine Museen, Theater und Musicals. Und auch für seine Märkte. Streifen Sie über den Flohmarkt an der Portobello Road, oder am Sonntagvormittag über den größten Blumenmarkt in der Columbia Road. Sehenswert ist auch der Camden Market, am Wochenende geöffnet, aufgrund der vielen Touristen allerdings recht teuer. Essen in London? Kein Problem. Es gibt neben ausgezeichneter Sterne Restaurants eine vielfältige Mischung aus unterschiedlichen Regionen, wie z. B. in Chinatown in Soho mit seinen Dim-Sun Spezialitäten, oder die Edgeware Road mit vielen libanesischen Restaurants, im East End gibt es einige türkische Lokale und die Brick Lane ist bekannt für seine bangladeschische Curry-Küchen. Eine Fahrt im roten Doppeldeckerbus oder mit der Metro sollten nicht fehlen. Dies sind die schnellsten Fortbewegungsmittel in der Stadt und mit dem Bus kann man gleichzeitig eine Stadtrundfahrt unternehmen. Günstige Mehrtageskarten kann man bereits in Deutschland im Reisebüro erwerben. Leider ging es nach zwei ereignisreichen Tagen zurück nach Frankfurt.

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Barbara Poser

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten