Porto Santo

Von Anna Cappadona |07.06.2016

9 km langer Sandstrand

Reif für die Insel?

Dann fliegen Sie doch nach Porto Santo, Madeiras kleine Nebeninsel.
Porto Santo besticht durch seinen knapp 9 km langen, goldgelben Feinsandstrand und besitzt durchaus noch eine Art Geheimtipp-Charakter, ohne dafür einen langen Flug in Kauf nehmen zu müssen.
Von Düsseldorf aus können Sie Porto Santo nonstop in ca. 4 Flugstunden erreichen.

Der Strand der Insel hat therapeutische Eigenschaften, der Sand lindert durch seine spezielle Zusammensetzung die Beschwerden rheumatischer, Gelenks-, und Muskel- und Hauterkrankungen.

Die Insel verwöhnt die Besucher mit seinem besonderen Flair, Ruhe und Entspannung.
Sie können nach Herzenslust faulenzen, aber auch gemütliche, ausgedehnte Strandspaziergänge machen, tauchen, fischen, Delfine und mit etwas Glück Wale beobachten, reiten oder auf dem erstklassigen 18-Loch-Golfplatz Golf spielen.
Im Inselinneren finden Sie zu dem viele Wandermöglichkeiten.

Vor allem Naturliebhaber sind hier genau richtig. Selbst im Hochsommer ist die Insel nie überlaufen.  
Um das landschaftliche Gesamtbild der Insel durch den Tourismus und den Hotelbau nicht zu zerstören, wird darauf Acht gegeben, dass die Touristenunterkünfte im kleinen Rahmen gehalten werden.
Sie finden eine Reihe schöner und komfortabler 3- 5-Sterne-Hotels.
Für die, die direkt am Strand wohnen möchten, empfehle ich das Pestana Porto Santo Beach Resort & Spa und die, die lieber wandern möchten, das Quinta do Serrado.


Außerhalb der Hotels stehen Ihnen ca. 20 Restaurants zur Wahl, die sich zumeist entweder im Ortskern von Billa Baleira oder in den Stranddünen verteilen. Hier können Sie gut und günstig speisen.

Eine von der Natur geschaffenen Sehenswürdigkeit, sind die Basaltformationen am Südhang des Pico de Ana Ferreira.
Falls Sie Porto Santo besuchen, sollten Sie auf jeden Fall den Pico do Facho besteigen. Von rund 517 m Höhe haben Sie einen wundervollen Ausblick über die ganze Insel.
Hierzu können Sie eine Inselrundfahrt im Minibus oder Jeep buchen oder sich ein 2-sitziges Elektroauto  Renault Twizy mieten und die Insel selbst erkunden.

Wem das alles zu ruhig ist, dem empfehle ich eine Kombination aus Wandern und/oder Sightseeing auf Madeira mit anschließendem Badeaufenthalt auf Porto Santo.
Sie erreichen die beiden Inseln mit der Fähre in  2,5 Stunden fahren oder mit einem Propellerflugzeug der Sata Air in 10 Minuten.


   

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Anna Cappadona

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten