Mein Schiff2 - Das Wohlfühlschiff

Von Andreas Kretschmann |04.09.2013

Gut 4 Jahre nach Einführung hat sich das Tui Cruises-Konzept mehr als bewährt. Schiffsneubau hin oder her. Bei Mein Schiff und Mein Schiff 2 handelt es sich um 2 Schiffe die 1996 bzw. 1997 von Celebrity Cruises in Dienst gestellt wurden.

Beide Schiffe wurden von TUI mit einem jeweiligen Aufwand von € 50 Mio. umgebaut und auf den europäischen Markt zugeschnitten.

Was dabei heraus kam ist der TUI mehr als gelungen. Vieles, was an den amerikanischen Markt erinnerte, wurde entfernt und neu gestaltet. Statt des üblichen Casinos wurden neue Ruhezonen geschaffen. Ein Highlight ist sicher die Außenalster Bar. Während bei fast allen anderen Kreuzfahrtschiffen auch das gesamte Heck mit Kabinen durchzogen ist, wurde hier eine äußerst maritime Atmosphäre geschaffen. Von der Außenalster Bar genießt man unter freiem Himmel bzw. unter schattigem Segeltuch bei einem kühlen Getränk oder Kaffee den Blick aufs Meer. Auch ist es möglich sich im nahen Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz einen Teller zusammenzustellen und dann hier draußen an Deck zu dinieren.

Wohlfühlen und Entspannen steht bei TUI Cruises an oberster Stelle. Wer bei einem Seetag seine Ruhe haben möchte und sich nicht in die Pool-Zone legen möchte, der mietet sich eine der Entspannungsinseln. Diese bieten unter freiem Himmel einen individuellen Freiraum zu zweit oder auch mal allein.

Ein Geheimtipp: Wer in Ruhe ein schönes Buch lesen möchte, der geht in die Schau Bar auf Deck 7, bestellt sich einen Drink, und schnappt sich einen der Kuschel-Sessel im Außenbereich der Bar. Hier vom Heck aus hat man zudem einen herrlichen Blick aufs Meer. Dabei wirkt der Bereich wie eine Loggia, denn das darüber liegende Deck schützt vor zu grellem Sonnenlicht, sodass dem Lesespass nichts im Wege steht.

Neben dem Wohlfühlen steht die Wellness. Und der SPA-Bereich bei Mein Schiff wurde nicht umsonst 2013 mit dem begehrten Deutschen Kreuzfahrtpreis „Bester Spa- und Wellnessbereich“ ausgezeichnet. Und wer sich sportlich betätigen möchte, der ist im Fitness-Center bestens aufgehoben. Ob mit Personal-Trainer oder ohne.

Doch wer Sport treibt der darf auch gut Essen. Und das kann man bei TUI Cruises besonders gut. Denn kaum eine Reederei setzt pro Gast und Tag so einen hohen Wareneinsatz ein. Das sieht man schon beim Frühstück, hier ist der Unterschied zu vielen anderen Reedereien immens, natürlich im positiven Sinne.

Wer mal was Besonderes genießen möchte, der lässt sich das 6-Gänge-Degustationsmenü im „Richards – Feines Essen“ kredenzen. Gegen einen geringen Aufpreis. Oder lässt sich im Steakhouse Surf & Turf ein Filetsteak nach seinen Wünschen servieren. 

Wie gesagt – bei TUI Cruises ist man bestens aufgehoben. Und das haben seit nun 4 Jahren viele, viele Kunden erleben dürfen. Und hier fängt dann auch der kleine  Wehrmutstropfen an. Denn wer bisher noch keine Kreuzfahrt gebucht hat, der sollte sich schleunigst entscheiden. Auch das Kreuzfahrtjahr 2014 ist schon sehr gut gebucht.

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Andreas Kretschmann

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten