Nadine Baldi DERPART ADAC Reisebüro,
Bruchsal

American Feeling an Bord der Norwegian Epic

Von Nadine Baldi |09.09.2016

LUST AUF MEHR ALS EINE KREUZFAHRT?

Unvergleichliche Freiheit auf See!

Mit der Lufthansa geht es von Frankfurt aus nach Barcelona, wo wir mit Shuttlebussen zum Schiff gebracht werden und recht zügig einchecken können.  
Für den Check in wird der Reisepass oder der Personalausweis (für Europa-Reisen) sowie eine Kreditkarte oder Bargeld benötigt, um das Bordkonto zu eröffnen.    
Hier steht sie auch schon in aller Schönheit: die Norwegian Epic, die ich für 4 Tage erkunden darf.   

Norwegian Cruise Line - eine der modernsten Flotten auf See:  
Die Norwegian Epic kommt frisch aus Werft, in der sie im Oktober 2015 renoviert wurde. Auch alle anderen Schiffe werden regelmäßig renoviert und sind somit immer auf dem neuesten Stand.    
Der erste Tage ist ein reiner  Seetag – ideal um das Schiff ausführlich kennenzulernen – z.Bsp. mit einer  „Behind the Scenes Tour“  hinter die Kulissen des Schiffes.    

Die Norwegian Epic ist ein beeindruckendes Schiff: es fasst 4500 Gäste plus ca. 1700 Crew-Mitglieder. An Bord gibt es ein internationales Publikum, somit ist die Atmosphäre auf dem Schiff recht locker. Es gibt hier keinen festen Dresscode und kein Kapitänsdinner. Auf dieser Reise waren insgesamt 300 Deutsche an Bord.   

Premium All Inclusive - Alle Freiheiten, keine Extrakosten:
Das Premium All Inclusive Getränkepaket ist sehr umfangreich und beinhaltet Softdrinks, Wasser und Säfte, 1 Flasche Wasser pro Person /Tag auf der Kabine und zahlreiche Lavazza Kaffeespezialitäten in allen Restaurants zu den Mahlzeiten. Für Gäste ab 21 Jahren zusätzlich: Spirituosen, Cocktails, Wein im Glas, Flaschenbiere und Fassbiere bis zu US $ 15 pro Glas; sowie 20 % Ermäßigung auf Flaschenweine, Sekt und Champagner. Auch das Trinkgeld ist hier schon inklusive. Die Auswahl an Getränken an Bord ist riesig – hier ist für jeden etwas dabei.  

Das Besondere bei den Schiffen der Norwegian Cruise Line ist das Freestyle Dining – Konzept, das mir persönlich sehr gefallen hat: Man kann essen gehen wann und wohin man will. Lediglich einige Spezialitätenrestaurants sind gegen Aufpreis wie z.Bsp. das Japanisch Teppanyaki, wo die Speisen unter Show-Einlage direkt am Tisch zubereitet werden. Es gibt zahlreiche tolle Restaurants und die Qualität der Speisen ist wirklich hervorragend. Frühstücken kann man im großen Buffetrestaurant oder á la Carte in vielen anderen Restaurants.      

Einen Tag später legen wir in Neapel an. Das Schiff liegt so zentral im Hafen, dass man problemlos auf eigene Faust die Stadt erkunden kann. Ansonsten kann man vorab oder an Bord einen von vielen Ausflügen buchen.      

Kabinenvielfalt! Kabinen für jeden Geschmack und Geldbeutel von Studios für Einzelreisende bis hin zum luxuriösen Suitenkomplex
Besonders empfehlenswert sind die 20 qm großen, sehr modernen Balkonkabinen, die sehr schön konzipiert sind. Besonders toll finde ich die Trennung von Dusche und WC und Waschbecken. Der Balkon ist sehr groß und die Kabinen können mit  bis zu 4 Personen belegt werden. Stauraum ist genügend vorhanden.     Auffällig ist, dass man die 4500 Gäste kaum bemerkt – aufgrund der vielfältigen Angebote an Bord wie den zahlreichen Restaurants (23 Dining Optionen, 20 Bars & Lounges – davon viele mit Livemusik, Icebar), den vielen Unterhaltungsmöglichkeiten (Bowlingbahnen, Kletterwand, Abseilwand) und Sportmöglichkeiten.     
Eine Besonderheit auf der EPIC sowie der Breakaway, Getaway, Escape und Pride of America  sind die Studios, die für Alleinreisende interessant sind. Diese Kabinen sind zwar nur 9qm groß, aber für eine Person absolut ausreichend, da diese sehr gut konzipiert wurden. Auch hier sind Toilette, Dusche und Waschbecken getrennt. Die Studios sind mit einem großen Bett ausgestattet und haben alle ein nicht einsehbares Bullaugen-Fenster zum Korridor. Für alle Studiogäste gibt einen Bar / Loungebereich, in dem die Gäste sich unterhalten und kennenlernen, aber auch relaxen können.    

Auf der Epic gibt es einen tollen Aqua Park mit 2 Swimmingpools, 1 Kinderpool, 3 Wasserrutschen und 5 Whirlpools; zudem gibt es noch 2 weitere Whirlpools – und man bekommt auch immer einen Platz.    

Das Entertainmant an Bord ist fantastisch:   Beatles Cover Band, opulente Tanz-Shows,  Broadway Musical „Priscilla Queen of the Desert“ … . Die Shows suchen wirklich seinesgleichen. Livemusik gibt es fast in jeder Bar – für jeden Geschmack ist hier was dabei. Besonders toll ist die „Howl at the Moon“ Vorführung im „The Headliners“, wo sich 2 Pianisten mit Songs „duellieren“.  
 
Für Sportbegeisterte gibt es einen riesigen Fitnessraum mit Blick auf das Meer durch bodentiefe Fenster, der mit allen möglichen Geräten ausgestattet ist. Zudem werden den ganzen Tag Kurse angeboten, die teils kostenlos, teils kostenpflichtig sind.     Für Wellness-Liebhaber gibt es hier auch einen großen Spa – Bereich.    
Die Spice H2O Bar und der Posh Beach Club sind nur für Erwachsene. Für den Beach Club muss man zwar USD15 pro Tag bezahlen, hat aber hier absolut seine Ruhe, eine eigene Bar und sehr schöne und großzügige Rattan-Liegen & Sessel mit sehr schönen Auflagen.  
 
Der perfekte Familienurlaub auf See!
Die Kinder & Teenie-Clubs sind sehr gut nach dem Alter unterteilt:     4 Altersgruppen: Guppies – 6 Monate bis 2 Jahre (Unter Aufsicht der Eltern), Turtles – 3 bis 5 Jahre, Seals – 6 bis 9 Jahre, Dolphins – 10 bis 12 Jahre sowie Entourage für Teens: 2 versch. Altersgruppen (13-14 Jahre & 15-17 Jahre) für die einiges zur Unterhaltung gemacht wird: Video Arcade und Entourage Teens , Lounge– Pinball, Air-Hockey, Spielautomaten, Flachbildfernseher, PlayStation®, Themenpartys für Jugendliche.    

Leider ist die Reise am 4. Tag für mich schon zu Ende mit der Ankunft in Civitavecchia, dem Hafen von Rom. Die Ausschiffung verläuft schnell und unkompliziert. Einen Abend vorher erhält man die Rechnung auf seine Kabine - am Ausschiffungstag kann man direkt von Bord gehen.    


Fazit

Sie merken schon; das war eine fantastische Reise auf der Epic – und sicherlich nicht meine letzte! Diese Reise lässt sich übrigens wunderbar mit ein paar Tagen Barcelona vor der Reise und Rom nach der Reise kombinieren!


Reiseziele
  • Frankreich/
  • Spanien/
  • Rom/
  • Mittelmeer
Themen
  • Familienurlaub/
  • Städtereisen/
  • Kreuzfahrten/
  • Wellnessreisen/
  • Hochzeitsreisen/
  • Kulturreisen/
  • All Inclusive/
  • Luxusreisen
Nadine Baldi DERPART ADAC Reisebüro, Bruchsal
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Nadine Baldi